top of page

Integration von frühkindlichen Reflexen und Reaktionen

Die Arbeit mit frühkindlichen Reflexen ist mittlerweile fester Gegenstand der kinesiologischen Lernbegleitung. Die kinesiologische Reflexarbeit bietet einen neuartigen Zugang, um die Lernschwierigkeiten besser zu erkennen und diese an die Wurzel (Nervensystem) zuzupacken. Die Entwicklungskinesiologie betrachtet noch aktiven frühkindlichen Reflexen im Schul- oder erwachsenen Alltag als Chance zur Weiterentwicklung und nicht als Hürde im Leben.

Kursinhalte:
- Reflexe: die Basis für unsere körperliche, emotionale und mentale Entwicklung bis ins erwachsenen Alter
- Reflex vs. Reaktion
- Schutz- und Greifreflexe (darunter Moro, Handgreifreflexe)
- Haltungsreflexe (u.a. symmetrischer und asymmetrischer tonischer Nackenreflexe STNR ATNR)
- Bewegungsreflexe (u.a. Galant Reflex)
- Weitere Reflexe und Reaktionen (u.a. Landaureflex, Stellreaktionen)
- Umfassende Balance mit Muskeltest und Selbstwahrnehmung
- Ausgleichmethoden über Information, Verdoppeln, Spiel und Bewegung, alltägliche Situation und kinesiologische Systeme

Organisatorisches

Mit Skript und Zertifikat
Anmeldung bis 4 Wochen vor Kurstermin erbeten
Individuelle Kurstermine ab 4 Teilnehmern möglich.

Voraussetzung

BG1 und 2
THF 1 und 2
(können nachgeholt werden)

Dauer

3 Tage (21h)

Beitrag

520 EUR
(Wiederholer 320 EUR)

Ort

Online und Linz

Termine

25.-26. Juli 2025
(Fr 10-19h, Sa 9-18h, So 9-16h)

Ihre Kursleiterin:

Aurore Camard

bottom of page